Für immer.

Lang waren wir allein,

jetzt bleiben wir zu zwein.

Vorbei mit Leb so wie du willst,

kein Ich bleib so wie ich bin.

Ab jetzt gibt’s nur das Für immer wir sind.

 

An dunkelgrauen Tagen,

werd ichs freilich hinterfragen

und bei strahlend Sonnenschein,

der glücklichste Mensch auf Erden sein.

 

Schimpfend, tobend, schreiend weinen.

Sag, wie kann ich nur für immer bei dir bleiben?

Könnt oft zweifeln und mich sorgen,

denn was wenn für immer bleibt nur bis morgen?

 

Schätzend, liebend, küssend verstehen.

Mit dir zusammen, statt auseinander gehen.

Auch dafür gibt es eine Frist, 

denn was wenn für immer nur bis morgen ist?